1983

Samstag 19.März 09:00 Uhr - Eröffnung des Ladengeschäftes Radsport Zimmer am Fuggerplatz in Kaufering. Von vielen interressierten Kunden besucht und ebenso vielen Geschäftspartnern gratuliert, beginnt ein neuer Lebensabschnitt für den Inhaber Günther Zimmer. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter auf etwa 120 qm und einer kleinen Werkstatt beginnt mit viel Mut und Fleiß eine neue Selbständigkeit. Tagsüber beraten und verkaufen und nach Geschäftsschluss reparieren, oft bis spät in die Nacht war angesagt.  

Schwerpunkt im Sortiment waren damals Leichtlaufräder, Cityräder, ein Kinder- und Jugendprogramm, und besonderen Anteil hatte ein Radsport-Programm mit Individualaufbau und Rennradklassikern wie Colnago und Francesco Moser, den ich persönlich kannte und mit Radsportkollegen auch schon in seiner Heimat bei Trient besuchen durfte. Ausgestattet waren die Räder mit Komponenten von Campagnolo und GPM, Shimano kannte damals noch kaum jemand.

Als zweites Standbein wurden Mofas und Motorroller als Puch-Stützpunkthändler, sowie eine STIHL Motorsägen- und Rasenmähervertretung aufgenommen, abgerundet von einem Werkzeug- und Gartengeräteprogramm.