1992

Umzug in die Bayernstraße in wesentlich größere Ladenräume mit Untergeschoß und insgesamt fast 400 qm Ausstellungsfläche. Feierliche Neueröffnung im März. Es wurde ein neues moderneres Logo entwickelt mit dem großen roten "i-Punkt". Das Sortiment verlagert sich stärker in den hochwertigen Trekkingbereich und hinzu kommt ein immer stärker werdendes MTB-Programm.

Damals begann es mit MTB's mit Stahlrahmen, maximal 18 Gängen und alles noch ohne Federgabel. Langsam entstanden sportliche Räder mit leichten Alurahmen und wir führten namhafte Hersteller wie Cannondale, Scott, Centurion, Bianchi, Stevens und es verschwanden Hersteller wie Puch und Kästle aus den Fahrradläden. Die Inliner-Aera hat auch uns erreicht und wir führten einige Jahre die Firma Rollerblade.